Häufig gestellte Fragen rund um die Salzgrotte


Wie verhalte ich mich in einer Salzgrotte?

Viele Besucher, die das erste Mal eine Salzgrotte besuchen, sind vorher unsicher, wie der Besuch tyoischerweise abläuft. Daher haben wir hier ein paar Antworten auf typische Fragen zusammen gestellt.

Zu den Antworten

Häufige Fragen rund um die Salzgrotte


Wie lange dauert eine Sitzung in der Salzgrotte?

Eine Sitzung dauert 45 Minuten. Eine Sitzung beginnt immer zur vollen Stunde, damit die Besucher in der Salzgrotte nicht gestört werden.

Ist eine Reservierung nötig?

Eine Reservierung ist zwar nicht unbedingt nötig, aber empfehlenswert, weil es nur bis zu 10 Plätze in der Salzgrotte gibt. Rufen Sie uns dafür einfach an: 03606 60 96 95.

Wo kann ich parken?

In unmittelbarer Nähe gibt es leider keine Parkmöglichkeiten, weil sich die Salzgrotte in der Wilhelmstraße befindet. Aber auf dem Parkplatz des Eichsfeld Klinikums gibt es viele Parkmöglichkeiten. Außerdem finden man auch in den verschiedenen Seitenstraßen oft einzelne freie Parkmöglichkeiten.

Wie oft sollte ich die Salzgrotte besuchen?

Grundsätzlich können Sie uns besuchen, so oft Sie möchten. Bei akuten Beschweren kommen Gäste aber gern ein bis drei Mal die Woche.

Welche Kleidung sollte ich tragen?

Besuchen Sie die Salzgrotte einfach in normaler Straßenkleidung. Ihre Jacke können Sie an die Garderobe hängen. Sie brauchen sich aber jeder extra warm anziehen, noch Kleidungsstücke ablegen. In der Salzgrotte herrschen angenehme Temperaturen um die 20 Grad und für jede Liege liegt eine Decke bereit
Damit das Salz, das den Boden der Salzgrotte bedeckt, nicht schmutzig wird, bitten wir unsere Gäste, Schuhüberzieher zu tragen, die wir für Sie bereit stellen.

Was kostet eine Sitzung in der Salzgrotte?

Unsere Preise:

1 Sitzung: 9 €
2 Sitzungen 18 €
3 Sitzungen 27 €
4 Sitzungen 36 €
5 Sitzungen 40 €
6 Sitzungen 48 €
8 Sitzungen 64 €
10 (+ 1 Sitzung gratis) 70 €
Kinderpreise: bis 7 Jahre kostenlos, ab 7 – 14 Jahre halber Preis

Wie soll ich mich in der Salzgrotte verhalten?

Sie liegen auf einer Liege und können sich bei Bedarf mit einer unserer Decken zudecken. Das Licht ist gedämpft, daher ist Lesen nicht möglich. Wir bitten Sie auch, keine Gespräche zu führen, zu telefonieren oder zu essen, weil das die anderen Gäste stören könnte. Versuchen Sie statt dessen ganz bewusst zu atmen und genießen Sie den Moment. So kommen Sie zur Ruhe und vergessen den Alltag.

Dürfen Kinder auch in die Salzgrotte?

Kinder sind in der Salzgrotte natürlich willkommen! Damit sich andere Gäste jedoch nicht gestört fühlen, bitten wir Sie, zu den „Kinder-Zeiten“ immer dienstags und donnerstags jeweils um 16:00 Uhr zu kommen. Es gibt natürlich auch Spielzeug und Kindermusik!
Preise Kinderstunden: bis 7 Jahre kostenlos von 7 -14 Jahren halber Preis!

Werden die Kosten von den Krankenkassen übernommen?

Gesetzliche Krankenkassen bezuschussen den Besuch in einer Salzgrotte leider nicht. Einige private Krankenkassen tun dies aber schon. Sprechen Sie das Thema am besten bei Ihrer Krankenkasse an.

Darf ich in der Salzgrotte essen?

Essen und Trinken ist in der Salzgrotte nicht erlaubt, weil einerseits das Salz dadruch schmutzig werden könnte, andererseits könnten sich aber auch die anderen Gäste gestört fühlen.

Ist es dunkel in der Salzgrotte?

Zum Hineingehen ist die Salzgrotte normal beleuchtet. Bei Beginn der Sitzung wird dann das Licht gedimmt, damit sich unsere Gäste entspannen können. Ganz dunkel ist es aber nicht.

Gibt es Gutscheine für den Besuch der Salzgrotte?

Ja, wenn Sie gern einen Gutschein für die Salzgrotte verschenken möchten, sprechen Sie uns einfach an! Suchen Sie aus, für wie viele Sitzungen der Gutschein gelten soll und ob er schön verpackt werden soll.
Gutscheine können Sie zu den Öffnungszeiten bei uns vor Ort erwerben oder bequem in unserem Onlineshop bestellen.